Security Summary – September 2016

03-10-2016

Der kurze Monatsrückblick fasst wichtige News und Blogposts zu den Themen IT-Security, Cloud-Computing und Privatsphärenschutz zusammen.

1. 500 Millionen Yahoo-Accounts gehackt

Yahoo bestätigte, dass im Jahr 2014 mehr als 500 Millionen Benutzer-Daten gestohlen wurden. Dies stellt einen der grössten Datendiebstähle in der Geschichte des Internets dar. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Angreifer durch eine Regierung beauftragt wurden. Yahoo rät allen Usern, ihre Passwörter und Sicherheitsfragen zu ändern.

Quelle: money.cnn.com

2. Hacker steuern Funktionen bei Teslas

Sicherheitsforschern ist es gelungen, in gewissen Situationen den Aussenspiegel, die Scheibenwischer, den Blinker und den Kofferraum des Tesla Model S zu steuern. Tesla hat die Sicherheitslücken durch ein Softwareupdate behoben.

Quelle: golem.de

3. Intel verkauft McAfee für 3,1 Milliarden US-Dollar

Intel verkauft 51% von Intel Security an den Finanzinvestor TPG und wechselt den Namen der Firma wieder zu McAfee. John McAfee hat deshalb Klage eingereicht, weil er seinen Namen selbst für Security-Produkte verwenden möchte.

Quelle: golem.de

4. Traffic-Rekord bei DDoS-Angriff auf Security-Journalist

Der Security-Journalist Brian Krebs wurde Opfer einer der heftigsten DDoS-Attacken überhaupt. Beim Cyber-Angriff wurde ein maximales Traffic-Volumen von 620 Gigabit pro Sekunde gemessen. Dies bedeutet wohl den grössten «Server-Ansturm», der je bei einem DDoS-Angriff gemessen wurde.

Quelle: heise.de

5. Hacker publizieren vertrauliche Daten von Welt-Anti-Doping-Agentur

Russische Hacker haben die Welt-Anti-Doping-Agentur angegriffen und medizinische Daten von zahlreichen Spitzensportlern öffentlich gemacht.

Quelle: zeit.de

6. Eigene Rechencenter verlieren für Unternehmen an Bedeutung

Nur noch 25% der deutschen Unternehmen entwickeln die eigenen Rechenzentren weiter. Die Studie «Disruption im Datacenter» hat neben dieser Erkenntnis ergeben, dass 80% der befragen Unternehmen stark von der Digitalisierung beeinflusst werden.

Quelle: computerwelt.at

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Datenschutzhinweise