Data Privacy Day 2019

Heute ist der Tag des Datenschutzes – ein wichtiger Tag, an dem wir gemeinsam auf die Themen digitale Sicherheit und Schutz persönlicher Daten aufmerksam machen. Denn auch heute sind sich Millionen von Menschen nicht bewusst, wie ihre personenbezogenen Daten in der digitalen Gesellschaft erhoben, weitergegeben und verkauft werden.

Initiativen wie der Tag des Datenschutzes möchten dies ändern, indem bewährte Verfahren für das Passwortmanagement, Social Networking oder Webcam-Sicherheit thematisiert werden. Unser SecureSafe wurde entwickelt, um jeder Person einen sicheren Datenspeicher zu bieten. Wir möchten, dass Sie Passwörter verwalten und Dateien speichern können, mit dem Wissen, dass niemand – nicht einmal SecureSafe-Mitarbeiter – jemals auf Ihre persönlichen Dateien zugreifen kann. Im Rahmen des Tags des Datenschutzes möchten wir Ihnen zudem einige wichtigsten Schritte aufzeigen, wie Sie Ihre Online-Sicherheit erhöhen können:

13 Schritte, die Ihre Online-Sicherheit erhöhen

  • Erstellen Sie Passwörter, die mindestens 12 Zeichen lang sind.
  • Wählen Sie für jedes Konto ein eigenes Passwort.
  • Aktivieren Sie wenn möglich die 2-Faktor-Authentifizierung.
  • Wenn Sie eine verdächtige E-Mail öffnen, klicken Sie nicht auf Links und löschen Sie E-Mail sofort.
  • Geben Sie niemals personenbezogene Daten wie Konto- oder Kreditkartendaten per E-Mail weiter.
  • Verwenden Sie einen vertrauenswürdigen E-Mail-Anbieter und senden Sie sensible Daten immer verschlüsselt.
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand und installieren Sie Updates, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • Installieren Sie eine Firewall, um Bedrohungen abzuwehren.
  • Installieren Sie ein Virenscannerprogramm, um mögliche Sicherheitsbedrohungen zu erkennen und zu elimineren.
  • Nutzen Sie Werbeblocker, um sich vor Viren zu schützen, die durch durch Klicks auf «bösartige» Bannerwerbung auf Ihren Computer gelangen könnten.
  • Verwenden Sie keine öffentlichen WLAN-Router (unverschlüsselte drahtlose Netzwerke).
  • Nutzen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit keine Konten mit Administratorrechten.
  • Installieren Sie nur Programme aus vertrauenswürdigen Quellen.

Vollständigen Artikel lesen