FAQ


Was sind Conflicted Copies?


Allgemeine Fragen

Arbeiten zwei Personen gleichzeitig an derselben Datei, ist es nicht möglich festzustellen, welche Version die aktuellere ist. Um sicherzustellen, dass keine Bearbeitungsvorgänge verlorengehen, speichert die SecureSafe-Desktop-App zwar beide Versionen, synchronisiert jedoch nur eine. Die andere Version wird mit einem Namen, einem Zeitstempel und der Endung „conflicted copy“ gekennzeichnet. Diese Version wird nur lokal auf dem Computer der Person, die für ihre Erstellung verantwortlich ist, gespeichert. Dies bedeutet, dass Sie – wenn eine Datei mit der Endung „conflicted copy” auf Ihrem Computer erscheint – dafür verantwortlich sind, beide Dateien zusammenzuführen. Alternativ dazu können Sie Ihre Datei umbenennen, wonach sie normal synchronisiert wird.

Eine in Konflikt stehende Kopie wird erstellt wenn...

  • zwei Personen gleichzeitig am selben Dokument arbeiten.
  • zwei Personen eine Datei mit demselben Namen im selben Ordner erstellen.
  • jemand ein Dokument in einem Programm mit eingeschalteter „Automatischer Speicherung” geöffnet lässt und eine andere Person anfängt, an dieser Datei zu arbeiten.

Am besten verhindert man Conflicted Copies, indem man einen Ordner „In Bearbeitung“ einrichtet. Bevor Sie anfangen, an einem Dokument zu arbeiten:

  1. Synchronisieren Sie alle Dateien, um sicherzustellen, dass niemand anderes an dem Dokument arbeitet.
  2. Verschieben Sie das Dokument in den Ordner „In Bearbeitung”.
  3. Synchronisieren Sie diese Änderung, damit Ihre Teammitglieder wissen, dass jemand an dem Dokument arbeitet.
  4. Bearbeiten Sie das Dokument wunschgemäss.
  5. Nachdem Sie damit fertig sind, verschieben Sie das Dokument wieder in den ursprünglichen Ordner und synchronisieren Sie alle Änderungen.

Arbeiten zwei Personen gleichzeitig an derselben Datei, ist es nicht möglich festzustellen, welche Version die aktuellere ist. Um sicherzustellen, dass keine Bearbeitungsvorgänge verlorengehen, speichert die SecureSafe-Desktop-App zwar beide Versionen, synchronisiert jedoch nur eine. Die andere Version wird mit einem Namen, einem Zeitstempel und der Endung „conflicted copy“ gekennzeichnet. Diese Version wird nur lokal auf dem Computer der Person, die für ihre Erstellung verantwortlich ist, gespeichert. Dies bedeutet, dass Sie – wenn eine Datei mit der Endung „conflicted copy” auf Ihrem Computer erscheint – dafür verantwortlich sind, beide Dateien zusammenzuführen. Alternativ dazu können Sie Ihre Datei umbenennen, wonach sie normal synchronisiert wird.

Eine in Konflikt stehende Kopie wird erstellt wenn...

  • zwei Personen gleichzeitig am selben Dokument arbeiten.
  • zwei Personen eine Datei mit demselben Namen im selben Ordner erstellen.
  • jemand ein Dokument in einem Programm mit eingeschalteter „Automatischer Speicherung” geöffnet lässt und eine andere Person anfängt, an dieser Datei zu arbeiten.

Am besten verhindert man Conflicted Copies, indem man einen Ordner „In Bearbeitung“ einrichtet. Bevor Sie anfangen, an einem Dokument zu arbeiten:

  1. Synchronisieren Sie alle Dateien, um sicherzustellen, dass niemand anderes an dem Dokument arbeitet.
  2. Verschieben Sie das Dokument in den Ordner „In Bearbeitung”.
  3. Synchronisieren Sie diese Änderung, damit Ihre Teammitglieder wissen, dass jemand an dem Dokument arbeitet.
  4. Bearbeiten Sie das Dokument wunschgemäss.
  5. Nachdem Sie damit fertig sind, verschieben Sie das Dokument wieder in den ursprünglichen Ordner und synchronisieren Sie alle Änderungen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Datenschutzhinweise