FAQ


Allgemeine Fragen


Um Ihr Konto zurückzusetzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Halten Sie das Dokument mit Ihrem Wiederherstellungscode bereit.
  2. Gehen Sie auf: securesafe.com/recover.
  3. Geben Sie Ihren 36-stelligen Wiederherstellungscode in die entsprechenden Felder ein.
  4. Klicken Sie auf „Wiederherstellung des Logins“.
  5. Sie können nun ein neues Passwort festlegen, um wieder Zugriff auf Ihr Konto zu erhalten.

HINWEIS: Sofern zuvor aktiviert, ist Ihre mTAN Authentifizierung nun deaktiviert.

Bitte beachten Sie, dass es SecureSafe NICHT möglich ist, Ihr Passwort zurückzusetzen oder Ihnen einen Wiederherstellungscode für Ihr Konto zuzusenden. Ohne Ihr Passwort oder Ihren Wiederherstellungscode gehen Ihre Daten unwiederbringlich verloren. Daher ist es wichtig, den Wiederherstellungscode sicher aufzubewahren.

Um Ihr Konto zurückzusetzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Halten Sie das Dokument mit Ihrem Wiederherstellungscode bereit.
  2. Gehen Sie auf: securesafe.com/recover.
  3. Geben Sie Ihren 36-stelligen Wiederherstellungscode in die entsprechenden Felder ein.
  4. Klicken Sie auf „Wiederherstellung des Logins“.
  5. Sie können nun ein neues Passwort festlegen, um wieder Zugriff auf Ihr Konto zu erhalten.

HINWEIS: Sofern zuvor aktiviert, ist Ihre mTAN Authentifizierung nun deaktiviert.

Bitte beachten Sie, dass es SecureSafe NICHT möglich ist, Ihr Passwort zurückzusetzen oder Ihnen einen Wiederherstellungscode für Ihr Konto zuzusenden. Ohne Ihr Passwort oder Ihren Wiederherstellungscode gehen Ihre Daten unwiederbringlich verloren. Daher ist es wichtig, den Wiederherstellungscode sicher aufzubewahren.


Quicklink

Wir empfehlen, dass Sie sich in Ihr E-Mail-Konto einloggen (das Konto der E-Mail-Adresse, die Sie bei der Erstellung Ihres SecureSafe Kontos verwendet haben). Suchen Sie in Ihren E-Mails nach “SecureSafe willkommen“, um die Willkommensnachricht zu finden, die wir Ihnen bei der Erstellung Ihres SecureSafe Kontos gesendet haben. Diese enthält Ihren Benutzernamen.

Falls Sie diese E-Mail nicht finden können, empfehlen wir, Ihren Wiederherstellungscode zu benutzen, um wieder Zugriff auf Ihren SecureSafe zu erhalten. Auf Ihrem Ausdruck des PDF-Dokuments mit dem Code finden Sie eine Anleitung zur Verwendung des Wiederherstellungscodes. Wenn Sie diese Anleitung befolgen, können Sie Ihren Benutzernamen abrufen.

Falls Sie weder über Ihre Willkommens-E-Mail noch über Ihren Wiederherstellungscode verfügen, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

Wir empfehlen, dass Sie sich in Ihr E-Mail-Konto einloggen (das Konto der E-Mail-Adresse, die Sie bei der Erstellung Ihres SecureSafe Kontos verwendet haben). Suchen Sie in Ihren E-Mails nach “SecureSafe willkommen“, um die Willkommensnachricht zu finden, die wir Ihnen bei der Erstellung Ihres SecureSafe Kontos gesendet haben. Diese enthält Ihren Benutzernamen.

Falls Sie diese E-Mail nicht finden können, empfehlen wir, Ihren Wiederherstellungscode zu benutzen, um wieder Zugriff auf Ihren SecureSafe zu erhalten. Auf Ihrem Ausdruck des PDF-Dokuments mit dem Code finden Sie eine Anleitung zur Verwendung des Wiederherstellungscodes. Wenn Sie diese Anleitung befolgen, können Sie Ihren Benutzernamen abrufen.

Falls Sie weder über Ihre Willkommens-E-Mail noch über Ihren Wiederherstellungscode verfügen, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.


Quicklink


Der Wiederherstellungscode ist ein Dokument mit einem 36-stelligen Code, der es Ihnen ermöglicht, auf Ihr Konto zuzugreifen, wenn Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen haben. Sie können den Wiederherstellungscode nur in Ihrem SecureSafe erstellen.

Es ist äußerst wichtig, dass Sie eine Kopie Ihres Wiederherstellungscodes ausdrucken und an einem sicheren Ort aufbewahren. Ein Bestandteil unserer Sicherheitsmaßnahmen ist, dass SecureSafe KEINERLEI Zugriff auf Ihr Passwort oder Ihren Wiederherstellungscode hat. Daher können wir Ihr Konto NICHT ZURÜCKSETZEN, falls Sie beides verlieren sollten. Ohne den Wiederherstellungscode oder eine gültige Benutzername-Passwort-Kombination gehen Ihre Daten unwiederbringlich verloren.

Sie finden Ihren Wiederherstellungscode, indem Sie die nachstehenden Schritte ausführen:

Im Web-Interface:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  3. Wählen Sie “Einstellungen” im Dropdown-Menü.
  4. Klicken Sie auf Wiederherstellung.
  5. Wählen Sie “PDF anzeigen”, um Ihren Wiederherstellungscode herunterzuladen und auszudrucken.
  6. Klicken Sie anschliessend auf "Speichern und schliessen".

Die Benutzung des Wiederherstellungscodes erfolgt unter: https://www.securesafe.com/recover

Für iOS- / Android-Nutzer:

  1. Loggen Sie sich in Ihre App ein.
  2. Gehen Sie zu "Einstellungen".
  3. Gehen Sie zu "Wiederherstellungscode".
  4. Notieren Sie den Code und bewahren ihn an einem sicheren Ort auf.

Der Wiederherstellungscode ist ein Dokument mit einem 36-stelligen Code, der es Ihnen ermöglicht, auf Ihr Konto zuzugreifen, wenn Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen haben. Sie können den Wiederherstellungscode nur in Ihrem SecureSafe erstellen.

Es ist äußerst wichtig, dass Sie eine Kopie Ihres Wiederherstellungscodes ausdrucken und an einem sicheren Ort aufbewahren. Ein Bestandteil unserer Sicherheitsmaßnahmen ist, dass SecureSafe KEINERLEI Zugriff auf Ihr Passwort oder Ihren Wiederherstellungscode hat. Daher können wir Ihr Konto NICHT ZURÜCKSETZEN, falls Sie beides verlieren sollten. Ohne den Wiederherstellungscode oder eine gültige Benutzername-Passwort-Kombination gehen Ihre Daten unwiederbringlich verloren.

Sie finden Ihren Wiederherstellungscode, indem Sie die nachstehenden Schritte ausführen:

Im Web-Interface:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  3. Wählen Sie “Einstellungen” im Dropdown-Menü.
  4. Klicken Sie auf Wiederherstellung.
  5. Wählen Sie “PDF anzeigen”, um Ihren Wiederherstellungscode herunterzuladen und auszudrucken.
  6. Klicken Sie anschliessend auf "Speichern und schliessen".

Die Benutzung des Wiederherstellungscodes erfolgt unter: https://www.securesafe.com/recover

Für iOS- / Android-Nutzer:

  1. Loggen Sie sich in Ihre App ein.
  2. Gehen Sie zu "Einstellungen".
  3. Gehen Sie zu "Wiederherstellungscode".
  4. Notieren Sie den Code und bewahren ihn an einem sicheren Ort auf.

Quicklink

Wenn Sie ein Upgrade für Ihr privates SecureSafe-Abo durchführen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  • Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  • Wählen Sie “Upgraden/erneuern” im Drop-Down-Menü.
  • Sie sehen nun eine Übersicht der möglichen Upgrade- und Erneuerungsmöglichkeiten. Wenn Sie einen Gutscheincode besitzen, können Sie ihn im Feld links oben eingeben.
  • Wählen Sie den gewünschten Abonnements-Typ und die Laufzeit.
  • Wählen Sie PayPal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel.

Wenn Sie ein Upgrade für Ihr privates SecureSafe-Abo durchführen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  • Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  • Wählen Sie “Upgraden/erneuern” im Drop-Down-Menü.
  • Sie sehen nun eine Übersicht der möglichen Upgrade- und Erneuerungsmöglichkeiten. Wenn Sie einen Gutscheincode besitzen, können Sie ihn im Feld links oben eingeben.
  • Wählen Sie den gewünschten Abonnements-Typ und die Laufzeit.
  • Wählen Sie PayPal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel.

Quicklink

Eine Funktion für den sicheren Dateiversand ist automatisch in Ihrem SecureSafe Konto integriert. Um sie zu nutzen, gehen Sie wie folgt vor:

Im Web-Interface:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Führen Sie bei der gewünschten Datei einen Rechtsklick durch und wählen Sie «Senden».
  3. Ein neues Fenster öffnet sich. Geben Sie die relevanten Informationen wie etwa die E-Mail-Adresse des Empfängers an.
  4. Wenn Sie über ein kostenpflichtiges SecureSafe Konto verfügen, können Sie die Datei mit einem zusätzlichen Sicherheitscode schützen und den Zeitraum für den Download beschränken.
  5. Klicken Sie anschliessend auf «Datei senden».

Auf einem iOS- / Android-Gerät:

  1. Loggen Sie sich in die Mobile App ein.
  2. Wählen Sie die gewünschte Datei aus und drücken Sie auf die drei gelben Punkte – rechts neben der Datei.
  3. Klicken Sie auf «Sicher senden»
  4. Geben Sie die relevanten Informationen wie etwa die E-Mail-Adresse des Empfängers an.
  5. Klicken Sie anschliessend auf «Sicher senden».

Eine Funktion für den sicheren Dateiversand ist automatisch in Ihrem SecureSafe Konto integriert. Um sie zu nutzen, gehen Sie wie folgt vor:

Im Web-Interface:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Führen Sie bei der gewünschten Datei einen Rechtsklick durch und wählen Sie «Senden».
  3. Ein neues Fenster öffnet sich. Geben Sie die relevanten Informationen wie etwa die E-Mail-Adresse des Empfängers an.
  4. Wenn Sie über ein kostenpflichtiges SecureSafe Konto verfügen, können Sie die Datei mit einem zusätzlichen Sicherheitscode schützen und den Zeitraum für den Download beschränken.
  5. Klicken Sie anschliessend auf «Datei senden».

Auf einem iOS- / Android-Gerät:

  1. Loggen Sie sich in die Mobile App ein.
  2. Wählen Sie die gewünschte Datei aus und drücken Sie auf die drei gelben Punkte – rechts neben der Datei.
  3. Klicken Sie auf «Sicher senden»
  4. Geben Sie die relevanten Informationen wie etwa die E-Mail-Adresse des Empfängers an.
  5. Klicken Sie anschliessend auf «Sicher senden».

Quicklink

Wenn Sie keine SMS erhalten, so kann dies mehrere Ursachen haben:

  • Folgen Sie diesem Link und wir werden Ihnen einige SMS unter Verwendung verschiedener Routen senden, um eine für Ihr Mobiltelefon funktionierende Route zu finden.
  • Kunden aus der Schweiz: Bitte wenden Sie sich direkt an Bitte Javascript aktivieren!.
  • mTAN funktioniert nicht mit der FREE-Variante.
  • Sie haben ihr Telefon verloren oder haben es nicht bei sich.
  • Sie haben die normale Anmelde-Variante gewählt ohne zusätzliche SMS-Authentisierung.
  • Warten Sie kurze Zeit. Je nach Telefonanbieter und Land kann es teilweise auch etwas länger dauern, bis die SMS empfangen wird.
  • Sie befinden sich in einem Gebiet oder einem Raum ohne Mobilfunk-Empfang. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobiltelefon Empfang hat.
  • Sie haben eine inkorrekte Mobiltelefonnummer angegeben.
  • Versuchen Sie den Zugang zu einem anderen Zeitpunkt oder von einem anderen Ort aus erneut.

Wenn Sie sich auch nach mehreren Versuchen nicht mehr Einwählen können, so müssen Sie Ihr Konto mit dem Wiederherstellungs-Code zurücksetzen, um wieder Zugriff zu erhalten.

Wenn Sie keine SMS erhalten, so kann dies mehrere Ursachen haben:

  • Folgen Sie diesem Link und wir werden Ihnen einige SMS unter Verwendung verschiedener Routen senden, um eine für Ihr Mobiltelefon funktionierende Route zu finden.
  • Sie haben ihr Telefon verloren oder haben es nicht bei sich.
  • Sie haben die normale Anmelde-Variante gewählt ohne zusätzliche SMS-Authentisierung.
  • Warten Sie kurze Zeit. Je nach Telefonanbieter und Land kann es teilweise auch etwas länger dauern, bis die SMS empfangen wird.
  • Sie befinden sich in einem Gebiet oder einem Raum ohne Mobilfunk-Empfang. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobiltelefon Empfang hat.
  • Sie haben eine inkorrekte Mobiltelefonnummer angegeben.
  • Versuchen Sie den Zugang zu einem andern Zeitpunkt oder von einem andern Ort aus erneut.

Wenn Sie sich auch nach mehrmaligem Versuch nicht mehr Einwählen können, so müssen Sie Ihr Konto mit dem Wiederherstellungs-Code zurücksetzen, um wieder Zugriff zu erhalten.


Quicklink

Um Ihr Konto zu löschen, befolgen Sie die nachstehenden Schritte:

  • Loggen Sie sich mit dem Browser Ihrer Wahl in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  • Klicken Sie in der rechten oberen Ecke auf Ihren Benutzernamen.
  • Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü „Einstellungen“ aus.
  • Klicken Sie auf „Konto“ und wählen Sie dann „Konto löschen“.

Wichtige Hinweise:

  • Wenn Sie Ihr SecureSafe-Konto löschen, werden alle darin gespeicherten Dateien und Passwörter unwiederbringlich gelöscht.
  • Falls Sie ein Mitglied / Administrator eines oder mehrerer Team Safes sind, müssen Sie diese alle verlassen/löschen, bevor Sie Ihr SecureSafe-Konto löschen können.

Um Ihr Konto zu löschen, befolgen Sie die nachstehenden Schritte:

  • Loggen Sie sich mit dem Browser Ihrer Wahl in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  • Klicken Sie in der rechten oberen Ecke auf Ihren Benutzernamen.
  • Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü „Einstellungen“ aus.
  • Klicken Sie auf „Konto“ und wählen Sie dann „Konto löschen“.

Wichtige Hinweise:

  • Wenn Sie Ihr SecureSafe-Konto löschen, werden alle darin gespeicherten Dateien und Passwörter unwiederbringlich gelöscht.
  • Falls Sie ein Mitglied / Administrator eines oder mehrerer Team Safes sind, müssen Sie diese alle verlassen/löschen, bevor Sie Ihr SecureSafe-Konto löschen können.

Quicklink

  • Einen Monat vor Ablauf Ihres Abonnements erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Ihr Abonnement erneuert werden muss. Von diesem Zeitpunkt an werden Sie bei jedem Login in Ihren SecureSafe daran erinnert, bis wann Ihr Abonnement erneuert werden muss.
  • Die Statusanzeige des Kontos zeigt ein Warnsymbol als zusätzliche Erinnerung an die Aboerneuerung an.
  • Darüber hinaus informieren wir Sie per E-Mail über den bevorstehenden Ablauf Ihres Abonnements.
  • Wenn das Ablaufdatum verstrichen ist, wird Ihr Konto nicht entfernt. Sie können es jederzeit beim Login erneuern. Hierbei werden Sie durch die entsprechenden Schritte zur Erneuerung geführt.
  • Wenn Sie Ihr Konto nicht erneuern, können Sie es nicht länger nutzen (bis zur Erneuerung).

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Kreditkarte für Kontoerneuerungen NICHT automatisch belasten.

  • Einen Monat vor Ablauf Ihres Abonnements erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Ihr Abonnement erneuert werden muss. Von diesem Zeitpunkt an werden Sie bei jedem Login in Ihren SecureSafe daran erinnert, bis wann Ihr Abonnement erneuert werden muss.
  • Die Statusanzeige des Kontos zeigt ein Warnsymbol als zusätzliche Erinnerung an die Aboerneuerung an.
  • Darüber hinaus informieren wir Sie per E-Mail über den bevorstehenden Ablauf Ihres Abonnements.
  • Wenn das Ablaufdatum verstrichen ist, wird Ihr Konto nicht entfernt. Sie können es jederzeit beim Login erneuern. Hierbei werden Sie durch die entsprechenden Schritte zur Erneuerung geführt.
  • Wenn Sie Ihr Konto nicht erneuern, können Sie es nicht länger nutzen (bis zur Erneuerung).

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Kreditkarte für Kontoerneuerungen NICHT automatisch belasten.


Quicklink

Wenn Sie bereits ein SecureSafe-Konto besitzen, benutzen Sie den Gutschein, um Ihr bestehendes Konto upzugraden oder zu verlängern:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  3. Wählen Sie “Abo-Upgrade und -Erneuerung” im Drop-Down-Menü.
  4. Geben Sie den Gutschein-Code in das Feld "Ich habe einen Gutschein" ein.
  5. Sie sehen jetzt den Rabatt, den Sie mit Ihrem Gutschein erhalten.
  6. Wählen Sie den gewünschten Abonnements-Typ und die Laufzeit.
  7. Wählen Sie PayPal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel.

Wenn Sie noch kein SecureSafe-Konto besitzen, benutzen Sie den Gutschein, um ein neues Konto zu erstellen:

  1. Gehen Sie von Ihrem Computer auf https://app.securesafe.com/app/#/register
  2. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und wählen Sie einen Benutzernamen und Ihr Passwort.
  3. Stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.
  4. Klicken Sie auf "Konto erstellen".
  5. Geben Sie den Gutschein-Code in das Feld "Ich habe einen Gutschein" ein.
  6. Sie sehen jetzt den Rabatt, den Sie mit Ihrem Gutschein erhalten.
  7. Wählen Sie den gewünschten Abonnements-Typ und die Laufzeit.
  8. Wählen Sie PayPal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel.

Wenn Sie bereits ein SecureSafe-Konto besitzen, benutzen Sie den Gutschein, um Ihr bestehendes Konto upzugraden oder zu verlängern:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  3. Wählen Sie “Abo-Upgrade und -Erneuerung” im Drop-Down-Menü.
  4. Geben Sie den Gutschein-Code in das Feld "Ich habe einen Gutschein" ein.
  5. Sie sehen jetzt den Rabatt, den Sie mit Ihrem Gutschein erhalten.
  6. Wählen Sie den gewünschten Abonnements-Typ und die Laufzeit.
  7. Wählen Sie PayPal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel.

Wenn Sie noch kein SecureSafe-Konto besitzen, benutzen Sie den Gutschein, um ein neues Konto zu erstellen:

  1. Gehen Sie von Ihrem Computer auf https://app.securesafe.com/app/#/register
  2. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und wählen Sie einen Benutzernamen und Ihr Passwort.
  3. Stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.
  4. Klicken Sie auf "Konto erstellen".
  5. Geben Sie den Gutschein-Code in das Feld "Ich habe einen Gutschein" ein.
  6. Sie sehen jetzt den Rabatt, den Sie mit Ihrem Gutschein erhalten.
  7. Wählen Sie den gewünschten Abonnements-Typ und die Laufzeit.
  8. Wählen Sie PayPal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel.

Quicklink

Zur Aktivierung der 2-Faktor-Authentifizierung befolgen Sie die nachstehenden Schritte:

  • Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  • Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  • Wählen Sie “Einstellungen” im Drop-Down-Menü.
  • Klicken Sie auf "Login und Passwort"
  • Wählen Sie "Sicherer Login mit Benutzername, Passwort und SMS (mTAN)."

Achtung! Stellen Sie sicher, dass Sie die korrekte Ländervorwahl und Mobiltelefonnummer eingegeben haben, wenn Sie die 2-Komponenten-Authentifizierung aktivieren.

Denken Sie außerdem daran, den Wiederherstellungscode auszudrucken, der Ihre EINZIGE Möglichkeit darstellt, wieder Zugriff auf Ihren SecureSafe zu erhalten, falls Sie Ihr Telefon verlieren.

Zur Aktivierung der 2-Faktor-Authentifizierung befolgen Sie die nachstehenden Schritte:

  • Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  • Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen in der Ecke rechts oben in Ihrem Konto.
  • Wählen Sie “Einstellungen” im Drop-Down-Menü.
  • Klicken Sie auf "Login und Passwort"
  • Wählen Sie "Sicherer Login mit Benutzername, Passwort und SMS (mTAN)."

Achtung! Stellen Sie sicher, dass Sie die korrekte Ländervorwahl und Mobiltelefonnummer eingegeben haben, wenn Sie die 2-Komponenten-Authentifizierung aktivieren.

Denken Sie außerdem daran, den Wiederherstellungscode auszudrucken, der Ihre EINZIGE Möglichkeit darstellt, wieder Zugriff auf Ihren SecureSafe zu erhalten, falls Sie Ihr Telefon verlieren.


Quicklink

Sie müssen Ihr Konto mithilfe Ihres Wiederherstellungscodes zurücksetzen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Halten Sie das ausgedruckte PDF-Dokument mit Ihrem Wiederherstellungscode bereit.
  2. Gehen Sie auf: securesafe.com/app/#/recovery.
  3. Geben Sie den 36-stelligen Wiederherstellungscode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Klicken Sie auf „Berechtigungen zurücksetzen“.
  5. Nun können Sie Ihr Passwort zurücksetzen und erhalten wieder Zugriff auf Ihren SecureSafe.

Bitte beachten Sie, dass das System die 2-Komponenten-Authentifizierung automatisch deaktiviert, wenn Sie Ihren Wiederherstellungscode für den Zugriff auf Ihr Konto benutzen. Sie können die 2-Komponenten-Authentifizierung wieder einschalten, sobald Sie sich in Ihrem Konto befinden.

Sie müssen Ihr Konto mithilfe Ihres Wiederherstellungscodes zurücksetzen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Halten Sie das ausgedruckte PDF-Dokument mit Ihrem Wiederherstellungscode bereit.
  2. Gehen Sie auf: securesafe.com/app/#/recovery.
  3. Geben Sie den 36-stelligen Wiederherstellungscode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Klicken Sie auf „Berechtigungen zurücksetzen“.
  5. Nun können Sie Ihr Passwort zurücksetzen und erhalten wieder Zugriff auf Ihren SecureSafe.

Bitte beachten Sie, dass das System die 2-Komponenten-Authentifizierung automatisch deaktiviert, wenn Sie Ihren Wiederherstellungscode für den Zugriff auf Ihr Konto benutzen. Sie können die 2-Komponenten-Authentifizierung wieder einschalten, sobald Sie sich in Ihrem Konto befinden.


Quicklink

Mail-in ist ein integrierter E-Mail-Posteingang in Ihrem SecureSafe. Wenn externe Dienstleister oder Personen E-Mails an Ihre SecureSafe-E-Mail-Adresse senden, werden die Inhalte und alle Anhänge direkt in Ihrem Safe gespeichert.

Um Ihre persönliche Mail-in-E-Mail-Adresse zu finden, melden Sie sich von einem beliebigen Browser aus bei SecureSafe an. Wechseln Sie nun zu Ihrem persönlichen Datei-Safe, wählen Sie Mail-in und öffnen Sie die Einstellungen.

Alternativ können Sie die E-Mail-Adresse auch in der mobilen App ansehen, indem Sie die Einstellungen öffnen und Mail-in auswählen.

Mail-in ist ein integrierter E-Mail-Posteingang in Ihrem SecureSafe. Wenn externe Dienstleister oder Personen E-Mails an Ihre SecureSafe-E-Mail-Adresse senden, werden die Inhalte und alle Anhänge direkt in Ihrem Safe gespeichert.

Um Ihre persönliche Mail-in-E-Mail-Adresse zu finden, melden Sie sich von einem beliebigen Browser aus bei SecureSafe an. Wechseln Sie nun zu Ihrem persönlichen Datei-Safe, wählen Sie Mail-in und öffnen Sie die Einstellungen.

Alternativ können Sie die E-Mail-Adresse auch in der mobilen App ansehen, indem Sie die Einstellungen öffnen und Mail-in auswählen.


Quicklink

Fragen zu den Mobile-Apps

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Face ID/Touch ID in den Einstellungen im SecureSafe aktiviert sein muss.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) aktivieren

  1. Gehen Sie zu den “Einstellungen” und von dort auf “Passwörter und Accounts”.
  2. Tippen Sie nun “Automatisch ausfüllen” an.
  3. Aktivieren Sie SecureSafe.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) nutzen, um sich bei einem Web-Konto anzumelden

  1. Um sich bei einem Web-Konto anzumelden, verwenden Sie einen beliebigen Browser und öffnen Sie die Login-Seite.
  2. Klicken Sie dort auf das Feld für Ihren Benutzernamen.
  3. Die richtige Kombination aus Benutzername und Passwort erscheint nun automatisch und muss nur noch angewählt werden.
  4. Um Missbrauch zu verhindern, werden Sie aufgefordert, sich entweder mit TouchID oder FaceID zu identifizieren.
  5. Benutzername und Passwort werden sofort in das entsprechende Feld kopiert. Nun können Sie sich einloggen.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) nutzen, um sich bei einer App anzumelden

Wenn Sie die automatische Eingabe in einer App verwenden möchten, öffnen Sie diese und gehen Sie zur Login-Seite. Ab hier gehen Sie vor wie beim Web-Login.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Face ID/Touch ID in den Einstellungen im SecureSafe aktiviert sein muss.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) aktivieren

  1. Gehen Sie zu den “Einstellungen” und von dort auf “Passwörter und Accounts”.
  2. Tippen Sie nun “Automatisch ausfüllen” an.
  3. Aktivieren Sie SecureSafe.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) nutzen, um sich bei einem Web-Konto anzumelden

  1. Um sich bei einem Web-Konto anzumelden, verwenden Sie einen beliebigen Browser und öffnen Sie die Login-Seite.
  2. Klicken Sie dort auf das Feld für Ihren Benutzernamen.
  3. Die richtige Kombination aus Benutzername und Passwort erscheint nun automatisch und muss nur noch angewählt werden.
  4. Um Missbrauch zu verhindern, werden Sie aufgefordert, sich entweder mit TouchID oder FaceID zu identifizieren.
  5. Benutzername und Passwort werden sofort in das entsprechende Feld kopiert. Nun können Sie sich einloggen.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) nutzen, um sich bei einer App anzumelden

Wenn Sie die automatische Eingabe in einer App verwenden möchten, öffnen Sie diese und gehen Sie zur Login-Seite. Ab hier gehen Sie vor wie beim Web-Login.


Quicklink

Passwortkategorien ermöglichen es Ihnen, Ihre Passworteinträge nach Ihren Bedürfnissen zu ordnen.

Zuweisung oder Erstellung neuer Passwortkategorien

  • Loggen Sie sich in Ihre bevorzugte SecureSafe-App (Webbrowser, Mobilgerät oder Desktop) ein und wählen Sie Ihren Passwortsafe.
  • Fügen Sie einen neuen Passworteintrag hinzu oder bearbeiten Sie einen bereits bestehenden Passworteintrag.
  • Um eine neue Passwortkategorie zu erstellen, wählen Sie „Kategorie hinzufügen”.
  • Alternativ können Sie Ihrem Passwort eine bereits bestehende Kategorie zuweisen.
  • Schliessen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf „Speichern“ klicken.

Sobald eine Kategorie nicht mehr benutzt wird, verschwindet diese automatisch.

Passwortkategorien ermöglichen es Ihnen, Ihre Passworteinträge nach Ihren Bedürfnissen zu ordnen.

Zuweisung oder Erstellung neuer Passwortkategorien

  • Loggen Sie sich in Ihre bevorzugte SecureSafe-App (Webbrowser, Mobilgerät oder Desktop) ein und wählen Sie Ihren Passwortsafe.
  • Fügen Sie einen neuen Passworteintrag hinzu oder bearbeiten Sie einen bereits bestehenden Passworteintrag.
  • Um eine neue Passwortkategorie zu erstellen, wählen Sie „Kategorie hinzufügen”.
  • Alternativ können Sie Ihrem Passwort eine bereits bestehende Kategorie zuweisen.
  • Schliessen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf „Speichern“ klicken.

Sobald eine Kategorie nicht mehr benutzt wird, verschwindet diese automatisch.


Quicklink

"Login ohne Internet-Verbindung" ermöglicht es Ihnen, Passwörter/Login-Daten verschlüsselt auf Ihrem Smartphone zu speichern und ohne Internet-Verbindung zu nutzen. Um diese Funktion einzurichten, müssen Sie diese in den SecureSafe-Einstellungen einmalig aktivieren (mit Internetverbindung).

Aktivieren Sie zuerst die Funktion "Passwörter verfügbar ohne Internet-Verbindung" in den SecureSafe-Einstellungen:

  1. Loggen Sie sich in die SecureSafe-App ein.
  2. Gehen Sie zu den "Einstellungen".
  3. Gehen Sie zu "Login ohne Internet-Verbindung".
  4. Aktivieren Sie "Passwörter verfügbar ohne Internet-Verbindung" (Slider nach rechts schieben)
  5. Loggen Sie sich aus. Es wird automatisch eine verschlüsselte Kopie der Passwort-Einträge auf Ihrem Smartphone gespeichert.

Sie können nun die Funktion "Login ohne Internet-Verbindung nutzen":

  1. Öffnen Sie die SecureSafe-App (Login-Seite).
  2. Bewegen Sie den Slider "Login ohne Internet-Verbindung" nach rechts.
  3. Klicken Sie nun auf Login.

Wichtig

  • Bitte beachten Sie, dass Sie beim "Login ohne Internet-Verbindung" keine neuen Passwörter hinzufügen oder bestehende Passwörter editieren können.
  • Die verschlüsselte Kopie Ihrer Passworteinträge wird automatisch aktualisiert, wenn Sie sich das nächste Mal mit Internet-Verbindung in den SecureSafe einloggen.

"Login ohne Internet-Verbindung" ermöglicht es Ihnen, Passwörter/Login-Daten verschlüsselt auf Ihrem Smartphone zu speichern und ohne Internet-Verbindung zu nutzen. Um diese Funktion einzurichten, müssen Sie diese in den SecureSafe-Einstellungen einmalig aktivieren (mit Internetverbindung).

Aktivieren Sie zuerst die Funktion "Passwörter verfügbar ohne Internet-Verbindung" in den SecureSafe-Einstellungen:

  1. Loggen Sie sich in die SecureSafe-App ein.
  2. Gehen Sie zu den "Einstellungen".
  3. Gehen Sie zu "Login ohne Internet-Verbindung".
  4. Aktivieren Sie "Passwörter verfügbar ohne Internet-Verbindung" (Slider nach rechts schieben)
  5. Loggen Sie sich aus. Es wird automatisch eine verschlüsselte Kopie der Passwort-Einträge auf Ihrem Smartphone gespeichert.

Sie können nun die Funktion "Login ohne Internet-Verbindung nutzen":

  1. Öffnen Sie die SecureSafe-App (Login-Seite).
  2. Bewegen Sie den Slider "Login ohne Internet-Verbindung" nach rechts.
  3. Klicken Sie nun auf Login.

Wichtig

  • Bitte beachten Sie, dass Sie beim "Login ohne Internet-Verbindung" keine neuen Passwörter hinzufügen oder bestehende Passwörter editieren können.
  • Die verschlüsselte Kopie Ihrer Passworteinträge wird automatisch aktualisiert, wenn Sie sich das nächste Mal mit Internet-Verbindung in den SecureSafe einloggen.

Quicklink

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) für Android aktivieren

  • Loggen Sie sich in Ihren SecureSafe ein.
  • Tippen Sie auf «Einstellungen».
  • Aktivieren Sie «Login mit Fingerabdruck».
  • Aktivieren Sie «Login ohne Internet-Verbindung».
  • Aktivieren Sie «Autofill-Dienst».

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) für Android nutzen

  • Öffnen Sie die App, in die Sie sich einloggen möchten.
  • Tippen Sie auf das Eingabefeld «Benutzername».
  • Es erscheint ein Dialogfeld: Wählen Sie «Im SecureSafe prüfen».
  • Sie werden nun aufgefordert, mit Ihrem Fingerabdruck zu bestätigen.
  • Wählen Sie den gespeicherten Passwort-Eintrag. Nun sollte der Benutzername und das Passwort automatisch in die Login-Felder kopiert werden.

Wichtig:
Sie müssen über Android 8.0 oder höher verfügen, um die Funktion zur automatischen Eingabe von Login-Daten (Autofill) zu nutzen. Derzeit wird die Funktion nur von einer begrenzten Anzahl von Apps wie der Facebook- und der Twitter-App unterstützt. Bei den Browsern wird sie nur von Firefox Focus unterstützt. Bitte beachten Sie, dass SecureSafe keinen Einfluss darauf hat, ob die einzelnen App-/Browser-Anbieter diese Funktion unterstützen oder nicht.

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) für Android aktivieren

  • Loggen Sie sich in Ihren SecureSafe ein.
  • Tippen Sie auf «Einstellungen».
  • Aktivieren Sie «Login mit Fingerabdruck».
  • Aktivieren Sie «Login ohne Internet-Verbindung».
  • Aktivieren Sie «Autofill-Dienst».

Automatische Eingabe von Login-Daten (Autofill) für Android nutzen

  • Öffnen Sie die App, in die Sie sich einloggen möchten.
  • Tippen Sie auf das Eingabefeld «Benutzername».
  • Es erscheint ein Dialogfeld: Wählen Sie «Im SecureSafe prüfen».
  • Sie werden nun aufgefordert, mit Ihrem Fingerabdruck zu bestätigen.
  • Wählen Sie den gespeicherten Passwort-Eintrag. Nun sollte der Benutzername und das Passwort automatisch in die Login-Felder kopiert werden.

Wichtig:
Sie müssen über Android 8.0 oder höher verfügen, um die Funktion zur automatischen Eingabe von Login-Daten (Autofill) zu nutzen. Derzeit wird die Funktion nur von einer begrenzten Anzahl von Apps wie der Facebook- und der Twitter-App unterstützt. Bei den Browsern wird sie nur von Firefox Focus unterstützt. Bitte beachten Sie, dass SecureSafe keinen Einfluss darauf hat, ob die einzelnen App-/Browser-Anbieter diese Funktion unterstützen oder nicht.


Quicklink

Für iPhone-/iPad-Nutzer:

Um Touch ID für die Anmeldung in Ihrem SecureSafe-Konto zu nutzen, müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Ihr Gerät muss mit einem Touch ID-Sensor ausgestattet sein (verfügbar bei iPhone 5S oder neueren Modellen und iPad Air 2 oder neueren Modellen).
  • Auf Ihrem Gerät muss iOS 8 oder eine neuere iOS-Version installiert sein.
  • Touch ID / Fingerprint Authentication muss für das Entsperren des Gerätes aktiviert sein.
  • Touch ID muss manuell im Tab "Einstellungen" der SecureSafe-App oder über den Setup Wizard (beim ersten Login) aktiviert werden.

Für Benutzer eines Android-Telefons:

Um Fingerprint Authentication für die Anmeldung in Ihrem SecureSafe-Konto zu nutzen, müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Ihr Android-Gerät muss mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet sein.
  • Das SecureSafe-Login über Fingerprint Authentication wird nur von Geräten unterstützt, auf denen Android 6.0 (Marshmallow) oder eine neuere Version installiert ist.
  • Fingerprint Authentication muss für das Entsperren des Gerätes aktiviert sein.
  • Fingerprint Authentication muss manuell im Tab "Einstellungen" der SecureSafe-App oder über den Setup Wizard (beim ersten Login) aktiviert werden.

Für iPhone-/iPad-Nutzer:

Um Touch ID für die Anmeldung in Ihrem SecureSafe-Konto zu nutzen, müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Ihr Gerät muss mit einem Touch ID-Sensor ausgestattet sein (verfügbar bei iPhone 5S oder neueren Modellen und iPad Air 2 oder neueren Modellen).
  • Auf Ihrem Gerät muss iOS 8 oder eine neuere iOS-Version installiert sein.
  • Touch ID / Fingerprint Authentication muss für das Entsperren des Gerätes aktiviert sein.
  • Touch ID muss manuell im Tab "Einstellungen" der SecureSafe-App oder über den Setup Wizard (beim ersten Login) aktiviert werden.

Für Benutzer eines Android-Telefons:

Um Fingerprint Authentication für die Anmeldung in Ihrem SecureSafe-Konto zu nutzen, müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Ihr Android-Gerät muss mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet sein.
  • Das SecureSafe-Login über Fingerprint Authentication wird nur von Geräten unterstützt, auf denen Android 6.0 (Marshmallow) oder eine neuere Version installiert ist.
  • Fingerprint Authentication muss für das Entsperren des Gerätes aktiviert sein.
  • Fingerprint Authentication muss manuell im Tab "Einstellungen" der SecureSafe-App oder über den Setup Wizard (beim ersten Login) aktiviert werden.

Quicklink

Neu können Sie auch mit der Dateien-App Ihre SecureSafe-Dokumente auf dem iPhone, iPad oder iPod touch bearbeiten und direkt in Ihrem SecureSafe speichern. Nehmen Sie dazu folgende Einstellungen auf Ihrem Apple-Gerät vor:

Schritt 1: SecureSafe mit Dateien-App verbinden

  1. Öffnen Sie die Dateien-App.
  2. Tippen Sie auf «Durchsuchen»
  3. Tippen Sie rechts oben auf «Mehr».
  4. Tippen Sie auf «Bearbeiten».
  5. Aktivieren Sie SecureSafe und tippen Sie auf «Fertig».

Schritt 2: SecureSafe via Dateien-App öffnen

  1. Melden Sie sich in der SecureSafe-App an.
  2. Öffnen Sie die Dateien-App.
  3. Tippen Sie auf «Durchsuchen».
  4. Wählen Sie SecureSafe an und öffnen Sie die gewünschte Datei.

Weiter haben Sie die Möglichkeit, neue Dokumente aus Apps wie Word, Powerpoint oder Excel direkt im SecureSafe zu speichern. In diesen Apps können Sie auch auf Dateien im SecureSafe zugreifen und diese bearbeiten.

Neu können Sie auch mit der Dateien-App Ihre SecureSafe-Dokumente auf dem iPhone, iPad oder iPod touch bearbeiten und direkt in Ihrem SecureSafe speichern. Nehmen Sie dazu folgende Einstellungen auf Ihrem Apple-Gerät vor:

Schritt 1: SecureSafe mit Dateien-App verbinden

  1. Öffnen Sie die Dateien-App.
  2. Tippen Sie auf «Durchsuchen»
  3. Tippen Sie rechts oben auf «Mehr».
  4. Tippen Sie auf «Bearbeiten».
  5. Aktivieren Sie SecureSafe und tippen Sie auf «Fertig».

Schritt 2: SecureSafe via Dateien-App öffnen

  1. Melden Sie sich in der SecureSafe-App an.
  2. Öffnen Sie die Dateien-App.
  3. Tippen Sie auf «Durchsuchen».
  4. Wählen Sie SecureSafe an und öffnen Sie die gewünschte Datei.

Weiter haben Sie die Möglichkeit, neue Dokumente aus Apps wie Word, Powerpoint oder Excel direkt im SecureSafe zu speichern. In diesen Apps können Sie auch auf Dateien im SecureSafe zugreifen und diese bearbeiten.


Quicklink

Die Funktion wurde entwickelt, um unseren Benutzerinnen und Benutzern die Möglichkeit zu geben, jederzeit und unter Berücksichtigung von Privatsphäre und Sicherheit auf den Nachweis ihrer Covid-19-Impfung zuzugreifen und ein Impfzertifikat vorzuweisen. Zur Überprüfung von Ihrem persönlichen Covid-Zertifikat müssen Sie zudem Ihren Identitätsausweis oder Ihren Pass vorweisen können.

So funktioniert's

Impfzertifikat scannen

  1. Tippen Sie auf der Login-Seite der Mobile App auf den Button «Impfzertifikat scannen».
  2. Scannen Sie Ihr Impfzertifikat, Ihr negatives Testergebnis oder Ihren Nachweis über eine überstandene Infektion mit dem mobilen Dokumentenscanner.
  3. Nun ist Ihr Nachweis im Ordner «Impfzertifikate» gespeichert. Ab sofort können Sie direkt auf der Login-Seite mit einem Klick auf den Button «Impfzertifikat anzeigen» auf Ihren Nachweis zugreifen

Digitales Impfzertifikat importieren

  1. Loggen Sie sich in die SecureSafe Mobile App ein.
  2. Gehen Sie zu Dateien --> Private SecureSafe.
  3. Klicken Sie auf das gelbe Plus-Symbol (+) und wählen Sie «Neuer Ordner».
  4. Bennen Sie den Ordner wie folgt: Impfzertifikate
  5. Speichern Sie Ihr digitales Impfzeritifkat in diesen neu erstellten Ordner. Das Dokument kann anschliessend direkt über die Login-Seite mit einem Klick auf den Button «Impfzertifikat anzeigen» aufgerufen werden.

Falls Sie ihr Impfzeritifikat löschen oder austauschen möchten, gehen Sie zu private SecureSafe --> Impfzertifikate und löschen Sie das entsprechende Dokument.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.securesafe.com/de/privatkunden/digitales-impfzertifikat

Die Funktion wurde entwickelt, um unseren Benutzerinnen und Benutzern die Möglichkeit zu geben, jederzeit und unter Berücksichtigung von Privatsphäre und Sicherheit auf den Nachweis ihrer Covid-19-Impfung zuzugreifen und ein Impfzertifikat vorzuweisen. Zur Überprüfung von Ihrem persönlichen Covid-Zertifikat müssen Sie zudem Ihren Identitätsausweis oder Ihren Pass vorweisen können.

So funktioniert's

Impfzertifikat scannen

  1. Tippen Sie auf der Login-Seite der Mobile App auf den Button «Impfzertifikat scannen».
  2. Scannen Sie Ihr Impfzertifikat, Ihr negatives Testergebnis oder Ihren Nachweis über eine überstandene Infektion mit dem mobilen Dokumentenscanner.
  3. Nun ist Ihr Nachweis im Ordner «Impfzertifikate» gespeichert. Ab sofort können Sie direkt auf der Login-Seite mit einem Klick auf den Button «Impfzertifikat anzeigen» auf Ihren Nachweis zugreifen

Digitales Impfzertifikat importieren

  1. Loggen Sie sich in die SecureSafe Mobile App ein.
  2. Gehen Sie zu Dateien --> Private SecureSafe.
  3. Klicken Sie auf das gelbe Plus-Symbol (+) und wählen Sie «Neuer Ordner».
  4. Bennen Sie den Ordner wie folgt: Impfzertifikate
  5. Speichern Sie Ihr digitales Impfzeritifkat in diesen neu erstellten Ordner. Das Dokument kann anschliessend direkt über die Login-Seite mit einem Klick auf den Button «Impfzertifikat anzeigen» aufgerufen werden.

Falls Sie ihr Impfzeritifikat löschen oder austauschen möchten, gehen Sie zu private SecureSafe --> Impfzertifikate und löschen Sie das entsprechende Dokument.


Quicklink

Fragen zur Dateisynchronisierung für PC und Mac

Arbeiten zwei Personen gleichzeitig an derselben Datei, ist es nicht möglich festzustellen, welche Version die aktuellere ist. Um sicherzustellen, dass keine Bearbeitungsvorgänge verlorengehen, speichert die SecureSafe-Desktop-App zwar beide Versionen, synchronisiert jedoch nur eine. Die andere Version wird mit einem Namen, einem Zeitstempel und der Endung „conflicted copy“ gekennzeichnet. Diese Version wird nur lokal auf dem Computer der Person, die für ihre Erstellung verantwortlich ist, gespeichert. Dies bedeutet, dass Sie – wenn eine Datei mit der Endung „conflicted copy” auf Ihrem Computer erscheint – dafür verantwortlich sind, beide Dateien zusammenzuführen. Alternativ dazu können Sie Ihre Datei umbenennen, wonach sie normal synchronisiert wird.

Eine in Konflikt stehende Kopie wird erstellt wenn...

  • zwei Personen gleichzeitig am selben Dokument arbeiten.
  • zwei Personen eine Datei mit demselben Namen im selben Ordner erstellen.
  • jemand ein Dokument in einem Programm mit eingeschalteter „Automatischer Speicherung” geöffnet lässt und eine andere Person anfängt, an dieser Datei zu arbeiten.

Am besten verhindert man Conflicted Copies, indem man einen Ordner „In Bearbeitung“ einrichtet. Bevor Sie anfangen, an einem Dokument zu arbeiten:

  1. Synchronisieren Sie alle Dateien, um sicherzustellen, dass niemand anderes an dem Dokument arbeitet.
  2. Verschieben Sie das Dokument in den Ordner „In Bearbeitung”.
  3. Synchronisieren Sie diese Änderung, damit Ihre Teammitglieder wissen, dass jemand an dem Dokument arbeitet.
  4. Bearbeiten Sie das Dokument wunschgemäss.
  5. Nachdem Sie damit fertig sind, verschieben Sie das Dokument wieder in den ursprünglichen Ordner und synchronisieren Sie alle Änderungen.

Arbeiten zwei Personen gleichzeitig an derselben Datei, ist es nicht möglich festzustellen, welche Version die aktuellere ist. Um sicherzustellen, dass keine Bearbeitungsvorgänge verlorengehen, speichert die SecureSafe-Desktop-App zwar beide Versionen, synchronisiert jedoch nur eine. Die andere Version wird mit einem Namen, einem Zeitstempel und der Endung „conflicted copy“ gekennzeichnet. Diese Version wird nur lokal auf dem Computer der Person, die für ihre Erstellung verantwortlich ist, gespeichert. Dies bedeutet, dass Sie – wenn eine Datei mit der Endung „conflicted copy” auf Ihrem Computer erscheint – dafür verantwortlich sind, beide Dateien zusammenzuführen. Alternativ dazu können Sie Ihre Datei umbenennen, wonach sie normal synchronisiert wird.

Eine in Konflikt stehende Kopie wird erstellt wenn...

  • zwei Personen gleichzeitig am selben Dokument arbeiten.
  • zwei Personen eine Datei mit demselben Namen im selben Ordner erstellen.
  • jemand ein Dokument in einem Programm mit eingeschalteter „Automatischer Speicherung” geöffnet lässt und eine andere Person anfängt, an dieser Datei zu arbeiten.

Am besten verhindert man Conflicted Copies, indem man einen Ordner „In Bearbeitung“ einrichtet. Bevor Sie anfangen, an einem Dokument zu arbeiten:

  1. Synchronisieren Sie alle Dateien, um sicherzustellen, dass niemand anderes an dem Dokument arbeitet.
  2. Verschieben Sie das Dokument in den Ordner „In Bearbeitung”.
  3. Synchronisieren Sie diese Änderung, damit Ihre Teammitglieder wissen, dass jemand an dem Dokument arbeitet.
  4. Bearbeiten Sie das Dokument wunschgemäss.
  5. Nachdem Sie damit fertig sind, verschieben Sie das Dokument wieder in den ursprünglichen Ordner und synchronisieren Sie alle Änderungen.

Quicklink

Wenn Sie einen Ihrer synchronisierten Unterordner (nicht mit einem SecureSafe-Ikon gekennzeichnet) umbenennen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich an Ihrem PC/Mac aus Ihrem SecureSafe-Client aus (falls Sie eingeloggt sind)
  • Loggen Sie sich mit einem beliebigen Browser in Ihr online SecureSafe-Konto ein
  • Suchen Sie den Ordner, den Sie umbenennen möchten
  • Benennen Sie den Ordner direkt in Ihrem Online-Konto um
  • Suchen Sie nun den gleichen Ordner auf Ihrem PC/Mac und benennen Sie ihn um
  • Prüfen Sie, ob beide Ordner mit exakt demselben Namen benannt wurden
  • Loggen Sie sich nun in Ihren SecureSafe-Client ein und er wird sämtliche vorgenommenen Änderungen sofort synchronisieren.

Wenn Sie einen Ihrer synchronisierten Unterordner (nicht mit einem SecureSafe-Ikon gekennzeichnet) umbenennen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich an Ihrem PC/Mac aus Ihrem SecureSafe-Client aus (falls Sie eingeloggt sind)
  • Loggen Sie sich mit einem beliebigen Browser in Ihr online SecureSafe-Konto ein
  • Suchen Sie den Ordner, den Sie umbenennen möchten
  • Benennen Sie den Ordner direkt in Ihrem Online-Konto um
  • Suchen Sie nun den gleichen Ordner auf Ihrem PC/Mac und benennen Sie ihn um
  • Prüfen Sie, ob beide Ordner mit exakt demselben Namen benannt wurden
  • Loggen Sie sich nun in Ihren SecureSafe-Client ein und er wird sämtliche vorgenommenen Änderungen sofort synchronisieren.

Quicklink

Sämtliche Änderungen, die Sie im lokalen Ordner auf Ihrem PC/Mac durchführen, werden mit Ihrem online SecureSafe-Konto synchronisiert. Wenn Sie jedoch versehentlich eine Datei gelöscht haben, können Sie diese mithilfe des Papierkorbs in Ihrem online Konto wiederherstellen. Solange Sie den Papierkorb nicht leeren, bleiben alle Dateien, die Sie aus Ihrem SecureSafe gelöscht haben, dort erhalten.

Sämtliche Änderungen, die Sie im lokalen Ordner auf Ihrem PC/Mac durchführen, werden mit Ihrem online SecureSafe-Konto synchronisiert. Wenn Sie jedoch versehentlich eine Datei gelöscht haben, können Sie diese mithilfe des Papierkorbs in Ihrem online Konto wiederherstellen. Solange Sie den Papierkorb nicht leeren, bleiben alle Dateien, die Sie aus Ihrem SecureSafe gelöscht haben, dort erhalten.


Quicklink

Wenn einzelne Dateien oder Ordner nicht mit Ihren SecureSafe synchronisiert werden, kann es daran liegen, dass Sie ein inkompatibles Zeichen im Datei- oder Ordnernamen verwendet haben. Prüfen Sie, ob eines der folgenden Zeichen in einem Datei-oder Ordnernamen verwendet wird und ersetzen Sie es gegebenenfalls:

  • / (forward slash)
  • \ (backslash)
  • < (less than)
  • > (greater than)
  • : (colon)
  • " (double quote)
  • | (vertical bar or pipe)
  • ? (question mark)
  • * (asterisk)
  • ä, ö, ü (Umlaute)
  • Punkt am Ende des Dateinamens (.)

Beachten Sie auch, dass Dateien mit den folgenden Namen und Eigenschaften vom SecureSafe-Client ignoriert und somit nicht synchronisiert werden:

  • Name beginnt oder endet mit Leerzeichen oder Tab
  • Leere Dateien (mit Grösse 0 Bytes)
  • Datei- und Ordnernamen mit mehr als 128 Zeichen
  • desktop.ini
  • thumbs.db
  • Thumbs.db
  • .ds_store
  • .thumbnails
  • .Temporary Items
  • .Trashes
  • .DS_Store
  • .Document Revisions-V100
  • .fseventd
  • .apdisk
  • .svn
  • .htaccess
  • .securesafe.*
  • .*conflicted copy.*

Wenn Sie die Speichergrenze für Ihren Securesafe überschreiten, werden alle neuen Dateien, die Sie Ihrem lokalen Securesafe Ordner hinzufügen, nicht mehr synchronisiert.

Wenn einzelne Dateien oder Ordner nicht mit Ihren SecureSafe synchronisiert werden, kann es daran liegen, dass Sie ein inkompatibles Zeichen im Datei- oder Ordnernamen verwendet haben. Prüfen Sie, ob eines der folgenden Zeichen in einem Datei-oder Ordnernamen verwendet wird und ersetzen Sie es gegebenenfalls:

  • / (forward slash)
  • \ (backslash)
  • < (less than)
  • > (greater than)
  • : (colon)
  • " (double quote)
  • | (vertical bar or pipe)
  • ? (question mark)
  • * (asterisk)
  • ä, ö, ü (Umlaute)
  • Punkt am Ende des Dateinamens (.)

Beachten Sie auch, dass Dateien mit den folgenden Namen und Eigenschaften vom SecureSafe-Client ignoriert und somit nicht synchronisiert werden:

  • Name beginnt oder endet mit Leerzeichen oder Tab
  • Leere Dateien (mit Grösse 0 Bytes)
  • Datei- und Ordnernamen mit mehr als 128 Zeichen
  • desktop.ini
  • thumbs.db
  • Thumbs.db
  • .ds_store
  • .thumbnails
  • .Temporary Items
  • .Trashes
  • .DS_Store
  • .Document Revisions-V100
  • .fseventd
  • .apdisk
  • .svn
  • .htaccess
  • .securesafe.*
  • .*conflicted copy.*

Wenn Sie die Speichergrenze für Ihren Securesafe überschreiten, werden alle neuen Dateien, die Sie Ihrem lokalen Securesafe Ordner hinzufügen, nicht mehr synchronisiert.


Quicklink

Hier erfahren Sie, wie Sie SecureSafe auf einem Mac installieren, der auf dem neuesten Apple Silicon M1-Chip läuft.

Im November 2020 führte Apple die neue M1-Chip-Architektur ein. Apps, die auf Virtualisierungen angewiesen sind, können daher nicht ausgeführt werden. Die SecureSafe Desktop App führt ein virtuelles Dateisystem aus, welches benutzt wird, sobald die Verschlüsselung aktiviert ist. Ein anderes Beispiel für eine Software, die ein virtuelles Dateisystem verwendet, ist Parallels Desktop.

Aus diesem Grund nutzt SecureSafe die Systemerweiterung FUSE, die von einem Drittanbieter namens Benjamin Fleischer entwickelt wurde. In macOS 11.2.x gibt es jedoch einen Fehler, welcher die Ausführung von Kernel-Erweiterungen von Drittanbietern verhindern kann. Nach Informationen des FUSE-Entwicklers Benjamin Fleischer soll dies in Zukunft geändert werden. Wenn Sie einen M1-Mac in Betrieb haben, gibt es einen Workaround, der weiter unten beschrieben wird. Folgen Sie hierfür den hier folgenden Anweisungen, um Ihre Lieblings-App wieder auf einem M1-Mac verwenden zu können.






Schritt 1: Gehen Sie zu «Sicherheit & Privatsphäre»





Schritt 2: Klicken Sie auf das Schloss-Symbol unten links und im Anschluss auf die «System-Erweiterung aktivieren»-Schaltfläche.


Klicken Sie auf das Schloss-Symbol unten links und im Anschluss auf die «System-Erweiterung aktivieren»-Schaltfläche




Schritt 3: Klicken Sie auf das Schloss-Symbol unten links und im Anschluss auf die «System-Erweiterung aktivieren»-Schaltfläche.


Klicken Sie auf den Button «Herunterfahren»<br>




Schritt 4: Starten Sie Ihren Mac mit reduzierter Sicherheit neu. Halten Sie nach dem Signalton die Einschalttaste gedrückt, bis die Startoptionen erscheinen. Verwenden Sie die «Reduzierte Sicherheit». Wechseln Sie hierfür zu «Dienstprogramme» > «Dienstprogramm für die Startsicherheit» und wählen Sie «Reduzierte Sicherheit». Aktivieren Sie beide Kontrollkästchen und klicken Sie auf OK.

Wählen Sie einen Admin-Benutzer und klicken Sie auf «Weiter»; geben Sie das Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.


tarten Sie Ihren Mac mit reduzierter Sicherheit neu. Halten Sie nach dem Signalton die Einschalttaste gedrückt, bis die Startoptionen erscheinen.




Schritt 5: Wählen Sie die Festplatte, welche Sie neu starten möchten.


Wählen Sie die Festplatte, welche Sie neu starten möchten.




Schritt 6: Wählen Sie «reduzierte Sicherheit» und setzen Sie ein Häkchen bei der ersten Option.


Wählen Sie «reduzierte Sicherheit» und setzen Sie ein Häkchen bei der ersten Option.




Schritt 7: Geben Sie Ihr Passwort ein.


Geben Sie Ihr Passwort ein




Schritt 8: Fahren Sie Ihren Mac herunter.


Fahren Sie Ihren Mac herunter. <br>




Schritt 9: Nach dem Neustart aus dem Wiederherstellungsmodus öffnen Sie die Systemeinstellungen und gehen Sie zu «Sicherheit & Datenschutz».


ach dem Neustart aus dem Wiederherstellungsmodus öffnen Sie die Systemeinstellungen und gehen Sie zu Sicherheit & Datenschutz




Schritt 10: Klicken Sie auf das Schloss-Symbol und klicken Sie auf die Schaltfläche «Zulassen».


Klicken Sie auf das Schloss-Symbol und klicken Sie auf die Schaltfläche Zulassen



Schritt 11: Sie werden aufgefordert, Ihren Mac ein weiteres Mal neu zu starten. Drücken Sie die Neustart-Taste.


Drücken Sie die Neustart-Taste.




Letzter Schritt: Starten Sie mit der SecureSafe Desktop App.


Quicklink

Digitaler Nachlass

Der digitale Nachlass hilft Hinterbliebenen dabei, wichtige Dokumente und Login-Daten eines Verstorbenen zu verwalten. Die Familie hat dadurch etwa die Möglichkeit, Profile von sozialen Netzwerken zu entfernen oder andere Konten zu deaktivieren. Zudem können dadurch zum Beispiel Unterlagen zu Bank- oder Versicherungsgeschäften übergeben werden.

Mehr erfahren

So funktionierts

  1. Melden Sie sich in der SecureSafe Web App an.
  2. Klicken Sie im Menü unten links auf «Nachlass».
  3. Klicken Sie auf das Einstellungs-Icon neben «Digitaler Nachlass inaktiv».
  4. Folgen Sie den Anweisungen, um den digitalen Nachlass vorzubereiten.
  5. Schalten Sie anschliessend die digitale Nachlassfunktion ein und weisen Sie den Begünstigten Dateien und Passwörter zu.


Der digitale Nachlass hilft Hinterbliebenen dabei, wichtige Dokumente und Login-Daten eines Verstorbenen zu verwalten. Die Familie hat dadurch etwa die Möglichkeit, Profile von sozialen Netzwerken zu entfernen oder andere Konten zu deaktivieren. Zudem können dadurch zum Beispiel Unterlagen zu Bank- oder Versicherungsgeschäften übergeben werden.

  1. Melden Sie sich in der SecureSafe Web App an.
  2. Klicken Sie im Menü unten links auf «Nachlass».
  3. Klicken Sie auf das Einstellungs-Icon neben «Digitaler Nachlass inaktiv».
  4. Folgen Sie den Anweisungen, um den digitalen Nachlass vorzubereiten.
  5. Schalten Sie anschliessend die digitale Nachlassfunktion ein und weisen Sie den Begünstigten Dateien und Passwörter zu.

Quicklink

SecureSafe benötigt Ihre Kontaktdaten, damit Sie im Falle einer irrtümlichen oder missbräuchlichen Auslösung des Nachlassprozesses benachrichtigt werden und reagieren können, indem Sie sich in Ihr Konto einloggen und den Nachlassprozess stoppen.

Was muss ich erfassen?

Damit der digitale Nachlass eingeschaltet werden kann, müssen Sie Ihre Mobile-Nummer und Ihre E-Mail-Adresse erfassen. Zur Sicherheit fügen Sie eine weitere E-Mail-Adresse von Ihnen hinzu.

SecureSafe benötigt Ihre Kontaktdaten, damit Sie im Falle einer irrtümlichen oder missbräuchlichen Auslösung des Nachlassprozesses benachrichtigt werden und reagieren können, indem Sie sich in Ihr Konto einloggen und den Nachlassprozess stoppen.

Was muss ich erfassen?

Damit der digitale Nachlass eingeschaltet werden kann, müssen Sie Ihre Mobile-Nummer und Ihre E-Mail-Adresse erfassen. Zur Sicherheit fügen Sie eine weitere E-Mail-Adresse von Ihnen hinzu.


Quicklink

Ein Begünstigter ist der Erbe der ihm zugewiesenen Dateien und Passwörter. Der Aktivator ist eine Vertrauensperson, die den Nachlassprozess mit der Eingabe des Aktivierungscodes auslöst. Aktivator und Begünstigter können auch dieselbe Person sein.

Was muss ich erfassen?

Sie müssen mindestens einen Begünstigten erfassen. Für jeden Begünstigten muss zwingend ein Name, eine Mobile-Nummer sowie mindestens eine E-Mail-Adresse erfasst werden. Die maximale Anzahl Begünstigter ist abhängig von Ihrem Abo-Typ.

Ein Begünstigter ist der Erbe der ihm zugewiesenen Dateien und Passwörter. Der Aktivator ist eine Vertrauensperson, die den Nachlassprozess mit der Eingabe des Aktivierungscodes auslöst. Aktivator und Begünstigter können auch dieselbe Person sein.

Was muss ich erfassen?

Sie müssen mindestens einen Begünstigten erfassen. Für jeden Begünstigten muss zwingend ein Name, eine Mobile-Nummer sowie mindestens eine E-Mail-Adresse erfasst werden. Die maximale Anzahl Begünstigter ist abhängig von Ihrem Abo-Typ.


Quicklink

Mit der automatischen Zuweisung können Sie mit wenigen Mausklicks alle Dateien und Passwörter einem oder mehreren Begünstigten zuweisen. Alle zukünftig gespeicherten Dateien und Passwörter werden diesem Begünstigten automatisch zugewiesen.

Wie kann ich die automatische Zuweisung ausschalten?

Mit einem Klick auf den Ein-/Aus-Button (siehe rechts) beim betreffenden Begünstigten schalten Sie die automatische Zuweisung aus. Alle Zuweisungen für diesen Begünstigten werden entfernt und die automatische Zuweisung wird deaktiviert.

Mit der automatischen Zuweisung können Sie mit wenigen Mausklicks alle Dateien und Passwörter einem oder mehreren Begünstigten zuweisen. Alle zukünftig gespeicherten Dateien und Passwörter werden diesem Begünstigten automatisch zugewiesen.

Wie kann ich die automatische Zuweisung ausschalten?

Mit einem Klick auf den Ein-/Aus-Button (siehe rechts) beim betreffenden Begünstigten schalten Sie die automatische Zuweisung aus. Alle Zuweisungen für diesen Begünstigten werden entfernt und die automatische Zuweisung wird deaktiviert.


Quicklink

Verlieren Sie Ihr Passwort, benötigen Sie den Wiederherstellungscode, um sich einzuloggen. Dieser ist nur für Sie bestimmt. Den Aktivierungscode hingegen geben Sie einer Vertrauensperson weiter; er wird für das Auslösen des Nachlassprozesses benötigt.

Wie gebe ich den Aktivierungscode weiter?

Laden Sie das PDF mit dem Aktivierungscode herunter, drucken Sie es aus und übergeben Sie den Ausdruck der Person Ihres Vertrauens. Gibt es mehr als eine Vertrauensperson, geben Sie denselben Aktivierungscode einfach mehrmals weiter.

Verlieren Sie Ihr Passwort, benötigen Sie den Wiederherstellungscode, um sich einzuloggen. Dieser ist nur für Sie bestimmt. Den Aktivierungscode hingegen geben Sie einer Vertrauensperson weiter; er wird für das Auslösen des Nachlassprozesses benötigt.

Wie gebe ich den Aktivierungscode weiter?

Laden Sie das PDF mit dem Aktivierungscode herunter, drucken Sie es aus und übergeben Sie den Ausdruck der Person Ihres Vertrauens. Gibt es mehr als eine Vertrauensperson, geben Sie denselben Aktivierungscode einfach mehrmals weiter.


Quicklink

Die Sperrfrist ist der Zeitraum zwischen der Eingabe des Aktivierungscodes und der Weitergabe der Daten. Während der Sperrfrist können Sie einen ausgelösten Nachlassprozess selbst wieder stoppen, wenn Sie sich in Ihr SecureSafe-Konto einloggen.

Was muss ich beim Einstellen der Sperrfrist beachten?

Wählen Sie eine Sperrfrist, die Ihnen genügend Zeit verschafft, damit Sie einen bereits ausgelösten Nachlassprozess selbst wieder stoppen können – zum Beispiel, wenn der Prozess aus Versehen ausgelöst wurde.

Die Sperrfrist ist der Zeitraum zwischen der Eingabe des Aktivierungscodes und der Weitergabe der Daten. Während der Sperrfrist können Sie einen ausgelösten Nachlassprozess selbst wieder stoppen, wenn Sie sich in Ihr SecureSafe-Konto einloggen.

Was muss ich beim Einstellen der Sperrfrist beachten?

Wählen Sie eine Sperrfrist, die Ihnen genügend Zeit verschafft, damit Sie einen bereits ausgelösten Nachlassprozess selbst wieder stoppen können – zum Beispiel, wenn der Prozess aus Versehen ausgelöst wurde.


Quicklink

Wenn Sie Ihre eigenen Kontaktdaten erfasst, Begünstigte bestimmt und Dateien und Passwörter zugewiesen haben, können Sie den digitalen Nachlass einschalten: Bringen Sie in den Einstellungen den Hauptschalter mit einem Mausklick in die «Ein»-Position.

Werden die Dateien unmittelbar danach weitergegeben?

Nein. Jetzt ist die Funktion lediglich «scharfgeschaltet». Erst, wenn die Person Ihres Vertrauens den Aktivierungscode eingibt, wird der Nachlassprozess ausgelöst – und auch dann muss zunächst die Sperrfrist verstreichen, bevor Ihre Daten weitergegeben werden.

Wenn Sie Ihre eigenen Kontaktdaten erfasst, Begünstigte bestimmt und Dateien und Passwörter zugewiesen haben, können Sie den digitalen Nachlass einschalten: Bringen Sie in den Einstellungen den Hauptschalter mit einem Mausklick in die «Ein»-Position.

Werden die Dateien unmittelbar danach weitergegeben?

Nein. Jetzt ist die Funktion lediglich «scharfgeschaltet». Erst, wenn die Person Ihres Vertrauens den Aktivierungscode eingibt, wird der Nachlassprozess ausgelöst – und auch dann muss zunächst die Sperrfrist verstreichen, bevor Ihre Daten weitergegeben werden.


Quicklink

Die Person, die den Aktivierungscode von Ihnen erhalten hat, wird Aktivator genannt. Im Falle Ihres Todes oder des Verlusts Ihrer Handlungsfähigkeit gibt der Aktivator den Aktivierungscode auf securesafe.com/activate ein und löst so den Nachlassprozess aus.

Erfolgt die Weitergabe sofort? Was ist die Sperrfrist?

Die Weitergabe der Dateien und Passwörter erfolgt nicht unmittelbar nach der Eingabe des Aktivierungscodes. Erst muss die Sperrfrist (eine Sicherheits-Wartefrist) verstreichen. Während dieser Frist können Sie als Kontoinhaber den Nachlassprozess stoppen.

Die Person, die den Aktivierungscode von Ihnen erhalten hat, wird Aktivator genannt. Im Falle Ihres Todes oder des Verlusts Ihrer Handlungsfähigkeit gibt der Aktivator den Aktivierungscode auf der securesafe.com/activate ein und löst so den Nachlassprozess aus.

Erfolgt die Weitergabe sofort? Was ist die Sperrfrist?

Die Weitergabe der Dateien und Passwörter erfolgt nicht unmittelbar nach der Eingabe des Aktivierungscodes. Erst muss die Sperrfrist (eine Sicherheits-Wartefrist) verstreichen. Während dieser Frist können Sie als Kontoinhaber den Nachlassprozess stoppen.


Quicklink

Niemand erhält Zugang zu Ihrem Konto. Die für den digitalen Nachlass bestimmten Dateien und Passwörter werden für jeden Begünstigten in einem separaten Safe zum Download bereitgestellt. Begünstigte haben ausschliesslich Zugang zu diesem Download.

Wer erhält was?

Ihre Begünstigten erhalten ausschliesslich jene Dateien und Passwörter, die Sie ihnen zugewiesen haben. Dateien und Passwörter, die Sie niemandem zugewiesen haben, werden nicht weitergegeben.

Niemand erhält Zugang zu Ihrem Konto. Die für den digitalen Nachlass bestimmten Dateien und Passwörter werden für jeden Begünstigten in einem separaten Safe zum Download bereitgestellt. Begünstigte haben ausschliesslich Zugang zu diesem Download.

Wer erhält was?

Ihre Begünstigten erhalten ausschliesslich jene Dateien und Passwörter, die Sie ihnen zugewiesen haben. Dateien und Passwörter, die Sie niemandem zugewiesen haben, werden nicht weitergegeben.


Quicklink

Ist die Sperrfrist um, werden den Begünstigten die für sie bestimmten Dateien und Passwörter als Download bereitgestellt. Die Begünstigten haben nun 90 Tage Zeit, um diese herunterzuladen. Nach Ablauf dieser Frist wird das Konto dauerhaft gesperrt.

Was passiert, wenn das Abonnement abgelaufen ist?

Wenn ein SecureSafe-Abonnement abgelaufen ist, kann der Nachlassprozess für das betreffende Konto nicht ausgelöst werden. Um den Nachlassprozess für ein abgelaufenes Abo auszulösen, kontaktieren Sie bitte Bitte Javascript aktivieren!.

Ist die Sperrfrist um, werden den Begünstigten die für sie bestimmten Dateien und Passwörter als Download bereitgestellt. Die Begünstigten haben nun 90 Tage Zeit, um diese herunterzuladen. Nach Ablauf dieser Frist wird das Konto dauerhaft gesperrt.

Was passiert, wenn das Abonnement abgelaufen ist?

Wenn ein SecureSafe-Abonnement abgelaufen ist, kann der Nachlassprozess für das betreffende Konto nicht ausgelöst werden. Um den Nachlassprozess für ein abgelaufenes Abo auszulösen, kontaktieren Sie bitte Bitte Javascript aktivieren!.


Quicklink

Täglich nutzen wir soziale Netzwerke, E-Mails, Blogs und andere Cloud-Lösungen. Bewusst oder unbewusst bauen wir mit den verschiedenen Dienstleistungen über die Jahre ein komplexes digitales Vermächtnis auf. Aus diesem Grund bietet SecureSafe eine spezielle Funktion für Hinterbliebene an – der digitale Nachlass.

Der digitale Nachlass hilft Hinterbliebenen dabei, wichtige Dokumente und Login-Daten eines Verstorbenen zu verwalten. Die Familie hat dadurch etwa die Möglichkeit, Profile von sozialen Netzwerken zu entfernen oder andere Konten zu deaktivieren. Zudem können dadurch zum Beispiel Unterlagen zu Bank- oder Versicherungsgeschäften übergeben werden.

Täglich nutzen wir soziale Netzwerke, E-Mails, Blogs und andere Cloud-Lösungen. Bewusst oder unbewusst bauen wir mit den verschiedenen Dienstleistungen über die Jahre ein komplexes digitales Vermächtnis auf. Aus diesem Grund bietet SecureSafe eine spezielle Funktion für Hinterbliebene an – der digitale Nachlass.

Der digitale Nachlass hilft Hinterbliebenen dabei, wichtige Dokumente und Login-Daten eines Verstorbenen zu verwalten. Die Familie hat dadurch etwa die Möglichkeit, Profile von sozialen Netzwerken zu entfernen oder andere Konten zu deaktivieren. Zudem können dadurch zum Beispiel Unterlagen zu Bank- oder Versicherungsgeschäften übergeben werden.


Quicklink

Fragen zu Team Safes


Quicklink


Quicklink


Quicklink

Es werden die folgenden Rollen unterschieden:

  • Administrator
    Hat volle Berechtigungen auf alle Dateien. Der Administrator kann zudem neue Team-Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Bearbeiter
    Hat ebenfalls volle Berechtigungen auf alle Dateien. Der Bearbeiter kann jedoch keine neuen Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Betrachter
    Kann Dateien im SecureViewer oder auf mobilen Geräten lesen und diese herunterladen, diese jedoch nicht verändern oder neue Dateien hochladen. Der Betrachter hat somit keine Schreibrechte im Team Safe. Er kann auch keine neuen Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Eingeschränkter Betrachter
    Kann Dateien im SecureViewer oder auf mobilen Geräten lesen, diese jedoch nicht herunterladen. Diese Rolle kann verwendet werden, wenn Inhalte aus einem Team Safe nicht extrahiert werden sollen oder dürfen. Ebenfalls hat der eingeschränkte Betrachter keine Schreibrechte im Team Safe. Er kann auch keine neuen Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Archivar
    Kann Dateien anschauen, herunterladen und hochladen, jedoch keine Dateien ändern oder löschen. Mit dieser Berechtigung steht dem Mitglied der Team Safe automatisch als digitales Archiv zur Verfügung. Streng genommen handelt es sich jedoch nicht um ein digitales Archiv, wenn nicht allen Team-Mitgliedern die Rolle "Archivar" zugewiesen wurde und Sie bei SecureSafe keinen formellen Antrag auf Umwandlung des Team Safes in ein digitales Archiv gestellt haben.

Der Administrator kann in der Mitgliederverwaltung jederzeit die Rolle eines Team Safe-Mitglieds verändern. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Wählen Sie den gewünschten Team Safe im Dropdown-Menü links oben
  3. Klicken Sie auf das Personen-Symbol auf der linken Seite.
  4. Führen Sie einen Rechtsklick beim Namen der betreffenden Person aus und wählen Sie «Editieren» im Dropdown-Menü.
  5. Ein neues Fenster wird geöffnet. Bestimmen Sie im Dropdown-Menü die gewünschte Rolle.

Es werden die folgenden Rollen unterschieden:

  • Administrator
    Hat volle Berechtigungen auf alle Dateien. Der Administrator kann zudem neue Team-Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Bearbeiter
    Hat ebenfalls volle Berechtigungen auf alle Dateien. Der Bearbeiter kann jedoch keine neuen Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Betrachter
    Kann Dateien im SecureViewer oder auf mobilen Geräten lesen und diese herunterladen, diese jedoch nicht verändern oder neue Dateien hochladen. Der Betrachter hat somit keine Schreibrechte im Team Safe. Er kann auch keine neuen Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Eingeschränkter Betrachter
    Kann Dateien im SecureViewer oder auf mobilen Geräten lesen, diese jedoch nicht herunterladen. Diese Rolle kann verwendet werden, wenn Inhalte aus einem Team Safe nicht extrahiert werden sollen oder dürfen. Ebenfalls hat der eingeschränkte Betrachter keine Schreibrechte im Team Safe. Er kann auch keine neuen Mitglieder einladen oder bestehende entfernen/ändern.
  • Archivar
    Kann Dateien anschauen, herunterladen und hochladen, jedoch keine Dateien ändern oder löschen. Mit dieser Berechtigung steht dem Mitglied der Team Safe automatisch als digitales Archiv zur Verfügung. Streng genommen handelt es sich jedoch nicht um ein digitales Archiv, wenn nicht allen Team-Mitgliedern die Rolle "Archivar" zugewiesen wurde und Sie bei SecureSafe keinen formellen Antrag auf Umwandlung des Team Safes in ein digitales Archiv gestellt haben.

Der Administrator kann in der Mitgliederverwaltung jederzeit die Rolle eines Team Safe-Mitglieds verändern. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

  1. Loggen Sie mit Ihrem bevorzugten Browser in Ihren SecureSafe ein.
  2. Wählen Sie den gewünschten Team Safe im Dropdown-Menü links oben
  3. Klicken Sie auf das Personen-Symbol auf der linken Seite.
  4. Führen Sie einen Rechtsklick beim Namen der betreffenden Person aus und wählen Sie «Editieren» im Dropdown-Menü.
  5. Ein neues Fenster wird geöffnet. Bestimmen Sie im Dropdown-Menü die gewünschte Rolle.

Quicklink

  • Loggen Sie sich mit Ihrem Mac/PC in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  • Gehen Sie auf das Dropdown-Menü in der linken oberen Ecke und wählen Sie den Team Safe, dem Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten.
  • Gehen Sie auf „Einstellungen“ und wählen Sie dann „Upgrade/Erneuern”.
  • Passen Sie die Mitgliederzahl Ihres Team Safes von hier aus wunschgemäss an.
  • Wählen Sie Ihre gewünschte Währung; klicken Sie dann auf „Weiter“.
  • Falls Sie einen Rechnungsbeleg wünschen, wählen Sie „Ja“. Geben Sie Ihre Unternehmensdaten in das angezeigte Formular ein; klicken Sie dann auf „Speichern“.
  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um zu unserem Bezahlungssystem weitergeleitet zu werden und Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie Ihren gemeinsamen Speicherplatz erweitern möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Bitte Javascript aktivieren!. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • Loggen Sie sich mit Ihrem Mac/PC in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  • Gehen Sie auf das Dropdown-Menü in der linken oberen Ecke und wählen Sie den Team Safe, dem Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten.
  • Gehen Sie auf „Einstellungen“ und wählen Sie dann „Upgrade/Erneuern”.
  • Passen Sie die Mitgliederzahl Ihres Team Safes von hier aus wunschgemäss an.
  • Wählen Sie Ihre gewünschte Währung; klicken Sie dann auf „Weiter“.
  • Falls Sie einen Rechnungsbeleg wünschen, wählen Sie „Ja“. Geben Sie Ihre Unternehmensdaten in das angezeigte Formular ein; klicken Sie dann auf „Speichern“.
  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um zu unserem Bezahlungssystem weitergeleitet zu werden und Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie Ihren gemeinsamen Speicherplatz erweitern möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Bitte Javascript aktivieren!. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Quicklink

Um einen Ihrer bestehenden Team Safes zu erneuern / verlängern, befolgen Sie einfach die nachstehenden Schritte:

  • Loggen Sie sich mit Ihrem Mac/PC in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  • Gehen Sie auf das Dropdown-Menü in der linken oberen Ecke und wählen Sie den Team Safe, den Sie aktualisieren oder erneuern möchten.
  • Gehen Sie auf „Einstellungen“ und wählen Sie dann „Upgrade/Erneuern“.
  • Passen Sie die Abonnementdauer nach Bedarf an. Das zusätzliche Abonnement wird zum bereits erworbenen Abonnement hinzugefügt.
  • Wählen Sie Ihre gewünschte Währung; klicken Sie dann auf „Weiter“.
  • Falls Sie einen Rechnungsbeleg wünschen, wählen Sie „Ja“. Geben Sie Ihre Unternehmensdaten in das angezeigte Formular ein; klicken Sie dann auf „Speichern“.
  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um zu unserem Bezahlungssystem weitergeleitet zu werden und Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie Ihren gemeinsamen Speicherplatz erweitern möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Bitte Javascript aktivieren!. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Um einen Ihrer bestehenden Team Safes zu erneuern / verlängern, befolgen Sie einfach die nachstehenden Schritte:

  • Loggen Sie sich mit Ihrem Mac/PC in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  • Gehen Sie auf das Dropdown-Menü in der linken oberen Ecke und wählen Sie den Team Safe, den Sie aktualisieren oder erneuern möchten.
  • Gehen Sie auf „Einstellungen“ und wählen Sie dann „Upgrade/Erneuern“.
  • Passen Sie die Abonnementdauer nach Bedarf an. Das zusätzliche Abonnement wird zum bereits erworbenen Abonnement hinzugefügt.
  • Wählen Sie Ihre gewünschte Währung; klicken Sie dann auf „Weiter“.
  • Falls Sie einen Rechnungsbeleg wünschen, wählen Sie „Ja“. Geben Sie Ihre Unternehmensdaten in das angezeigte Formular ein; klicken Sie dann auf „Speichern“.
  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um zu unserem Bezahlungssystem weitergeleitet zu werden und Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie Ihren gemeinsamen Speicherplatz erweitern möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Bitte Javascript aktivieren!. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Quicklink

Falls Sie noch kein SecureSafe-Konto haben:

  1. Erstellen Sie ein SecureSafe-Konto über den folgenden Link.
  2. Laden Sie den Wiederherstellungscode als PDF-Datei herunter und drucken Sie ihn aus.
  3. Wählen Sie Ihre gewünschte Abonnement-Stufe. Für einen Team Safe reicht das FREE-Konto aus.
  4. Nachdem Sie sich in Ihr Konto eingeloggt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Private Safe”.
  5. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü „Erstellen“.
  6. Geben Sie einen Team Safe-Namen und einen Benutzernamen für den Administrator ein.
  7. Kopieren Sie Ihren Gutscheincode in das Feld für den Gutscheincode ein und wählen Sie dann „Weiter“.
  8. Falls Sie einen Rechnungsbeleg benötigen, wählen Sie „Ja“ und geben Sie Ihre Unternehmensdaten an.
  9. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie bereits ein SecureSafe-Konto besitzen:

  1. Loggen Sie sich über Ihren bevorzugten Browser in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Private Safe”.
  3. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü „Erstellen“.
  4. Geben Sie einen Team Safe-Namen und einen Benutzernamen für den Administrator ein.
  5. Kopieren Sie Ihren Gutscheincode in das Feld für den Gutscheincode ein und wählen Sie dann „Weiter“.
  6. Falls Sie einen Rechnungsbeleg benötigen, wählen Sie „Ja“ und geben Sie Ihre Unternehmensdaten an.
  7. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie noch kein SecureSafe-Konto haben:

  1. Erstellen Sie ein SecureSafe-Konto über den folgenden Link.
  2. Laden Sie den Wiederherstellungscode als PDF-Datei herunter und drucken Sie ihn aus.
  3. Wählen Sie Ihre gewünschte Abonnement-Stufe. Für einen Team Safe reicht das FREE-Konto aus.
  4. Nachdem Sie sich in Ihr Konto eingeloggt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Private Safe”.
  5. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü „Erstellen“.
  6. Geben Sie einen Team Safe-Namen und einen Benutzernamen für den Administrator ein.
  7. Kopieren Sie Ihren Gutscheincode in das Feld für den Gutscheincode ein und wählen Sie dann „Weiter“.
  8. Falls Sie einen Rechnungsbeleg benötigen, wählen Sie „Ja“ und geben Sie Ihre Unternehmensdaten an.
  9. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um Ihren Kauf abzuschliessen.

Falls Sie bereits ein SecureSafe-Konto besitzen:

  1. Loggen Sie sich über Ihren bevorzugten Browser in Ihr SecureSafe-Konto ein.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Private Safe”.
  3. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü „Erstellen“.
  4. Geben Sie einen Team Safe-Namen und einen Benutzernamen für den Administrator ein.
  5. Kopieren Sie Ihren Gutscheincode in das Feld für den Gutscheincode ein und wählen Sie dann „Weiter“.
  6. Falls Sie einen Rechnungsbeleg benötigen, wählen Sie „Ja“ und geben Sie Ihre Unternehmensdaten an.
  7. Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode, um Ihren Kauf abzuschliessen.

Quicklink

Wenn Sie den gemeinsamen Speicherplatz erhöhen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Bitte Javascript aktivieren! und wir werden Ihnen gerne helfen.

Wenn Sie den gemeinsamen Speicherplatz erhöhen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Bitte Javascript aktivieren! und wir werden Ihnen gerne helfen.


Quicklink
Cookies - bitte treffen Sie Ihre Wahl
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Notwendige Cookies – für die Nutzung der Website zwingend erforderlich
Aus Ein
Präferenz-Cookies – ermöglicht es der Website, sich an die Nutzungs-Einstellungen des Benutzers zu erinnern, z.B. Sprache oder Region
Aus Ein
Statistik-Cookies – anonymisierte Sammlung von Informationen zur Auswertung der Website-Nutzung der Besucher
Aus Ein